[Achius Verlag] Geschichte    
 

 

Achius Verlag
Hofstrasse 45
CH-6300 Zug
041/711 14 63
mail@achius.ch

 
[Blanke weiterdenken]   Christoph Möhl
Blanke weiterdenken. Fritz Blankes Anregungen für die Erben
© 2016 Achius Verlag, Zug
geb., 124 Seiten, ill.
Fr. 27.-- / € 25.--
ISBN 978-3-905351-18-7
 

Was hat uns Fritz Blanke heute noch zu sagen? Christoph Möhl beschreibt in diesem Buch die Herausforderungen, welche die Ideenwelt Blankes an seine Zeitgenossen stellte. Es sind Gedanken über die christliche Gemeinschaft und den Staat, über die Natur und das Handeln des Menschen, die allesamt noch immer gültig sind. Mehr

[Natura Sacra]  

Natura Sacra.
Der Frühaufklärer Johann Jakob Scheuchzer (1672-1733).
Hg. v. Urs B. Leu
© 2012 Achius Verlag, Zug
geb., 338 Seiten, ill.
Fr. 58.-- / € 47.--
ISBN 978-3-905351-17-0

 

In Sammelband äußern sich zehn ausgewiesene HistorikerInnen zum Werk von Johann Jakob Scheuchzer, dem bedeutenden Naturwissenschaftler, Forscher und Sammler an der Schwelle zum aufgeklärten Zeitalter. Das Buch ist reich illustriert (Scheuchzers Fossiliensammlung etwa ist vollständig wiedergegeben) und mit einem Personenregister sowie mit einem AutorInnen-Verzeichnis versehen. Mehr.

[Fritz Blanke – Querdenker mit Herz]   Christoph Möhl
Fritz Blanke – Querdenker mit Herz
© 2011 Achius Verlag, Zug
geb., 266 Seiten, ill.
Fr. 36.-- / € 27.--
ISBN 978-3-905351-16-3
 

Die Biografie zu Fritz Blanke zeigt einen engagierten Gelehrten, der herkömmliche Lehrmeinungen oft in Frage stellte, der dennoch stets für Anderes offen blieb, und der als Lehrer der Kirchengeschichte zahlreiche Studentengenerationen in seinen Bann zog. Sie malt anschaulich das Bild dieses kritischen Vordenkers, streitbaren Mittlers und – nicht zuletzt – geselligen Familienmenschen. Mehr

[Repertorium der Vorlesungen an der Universität Zürich 1833-1900]   Repertorium der Vorlesungen an der Universität Zürich 1833-1900
Hg. von Christian Moser
© 2011 Achius Verlag, Zug
Hardcover, 2 Bde., XXII, XX, 1310 Seiten
SFr 246.00 / € 198.00
ISBN 978-3-905351-15-6

 

Das Repertorium verzeichnet insgesamt 24'575 Veranstaltungen, die während 135 Semestern von 1833 bis 1900 an der Universität Zürich stattfanden; das Werk wird so zum unabdingbaren Hilfsmittel für die Erforschung der Wissenschaftsgeschichte des 19. Jahrhunderts. Bd. 1: Verzeichnis der Lehrveranstaltungen in chronologischer Ordnung, Bd. 2: Verzeichnis nach Dozenten geordnet, dazu Übersichten über den Lehrkörper, die Rektoren und Dekane. Mehr

[Buch Täufer und Reformierte im Disput]   Täufer und Reformierte im Disput
Texte des 17. Jahrhunderts über Verfolgung und Toleranz aus Zürich und Amsterdam.
Hg. v. Philipp Wälchli, Urs B. Leu und Christian Scheidegger unter Mitarbeit von John D. Roth
© 2010 Achius Verlag, Zug
Geb., ill., 289 Seiten
Fr. 48.-- / € 32.50
ISBN 978-3-905351-14-9

 

Die fünf Texte, die in diesem Band wiedergegeben und kommentiert werden, entstammen einer jahrelangen Kontroverse, die zwischen 1639 und 1645 von Magistrat und Kirche in Zürich einerseits und Täufervertretern Zürichs und Amsterdams anderseits geführt worden ist. Es sind Schriften und Gegenschriften, in denen zwar um Glaubenswahrheiten gerungen wurde, die letztlich aber in einen Kampf um religiöse Freiheit und Toleranz mündeten. Das Werk enthält Abbildungen, Spracherläuterungen und Register. Mehr

[Buch Caspar Olevian]   Caspar Olevian
Andreas Mühling
Caspar Olevian, 1536-1587
Christ, Kirchenpolitiker und Theologe
Studien und Texte zur Bullingerzeit, 4
© 2008 Achius Verlag, Zug
Pb., 153 Seiten
Fr. 15.80 / € 9.80
ISBN 978-3-905351-13-2
 

Caspar Olevian, 1536-1587, zählt zu den bedeutenden reformierten Theologen und Kirchenpolitikern im deutschsprachigen Raum. Diese Biografie vermittelt anschaulich das Bild eines von Johannes Calvin stark geprägten Reformators, der seine Ziele in Trier, Heidelberg, Berleburg und Herborn nicht nur gegen "Altgläubige" und Lutheraner, sondern auch gegen die unter der Führung Heinrich Bullingers stehende Zürcher Kirche durchzusetzen suchte. Doch nicht nur der konfessionelle Kampf prägte die Biographie Olevians: In seinen letzten Lebensjahren nahm er zugleich theologische Impulse Bullingers auf und strebte nach einem Dialog zwischen den Konfessionen. Mehr

[Buch Confessio]   Confessio
Bekenntnis und Bekenntnisrezeption in der Neuzeit
Prof. Dr. Heiner Faulenbach zum 65. Geburtstag
Hg. v. Vicco von Bülow und Andreas Mühling
© Achius Verlag Zug 2003
Pb., 212 Seiten
Fr. 30.-- / € 20.--
ISBN 3-905351-05-6
 

In dieser Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. Heiner Faulenbach äußern sich sieben der Schülerinnen und Schüler zum zentralen Anliegen in der Arbeit und im Werk des Bonner Kirchenhistorikers, nämlich zur Frage nach der Bedeutung und Wirkung christlicher Bekenntnisse in der Neuzeit. Mehr

[Buch Strenarum lanx]   Strenarum lanx
Beiträge zur Philologie und Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
Festgabe für Peter Stotz zum 40-jährigen Jubiläum des Mittellateinischen Seminars der Universität Zürich
Hg. v. Martin H. Graf und Christian Moser
© Achius Verlag Zug, 2003
Pb., 374 Seiten
Fr. 36.-- / € 24.--
ISBN 3-905351-07-2
 

Die Festschrift versammelt dreizehn Beiträge, die vielfältige Aspekte aus dem Bereich der lateinischen Sprache und Geschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit beleuchten; sie reichen vom oberitalienischen Dialekt des 6. Jahrhunderts bis zur Zürcher Gelehrtenbibliothek des 16. Jahrhunderts. Mehr

[Buch Das Schleitheimer Bekenntnis]   Das Schleitheimer Bekenntnis 1527
Einleitung, Faksimile, Übersetzung und Kommentar
Hg. v. Urs B. Leu und Christian Scheidegger
© Achius Verlag Zug, 2004
Pb., 116 Seiten
Fr. 20.-- / € 13.--
ISBN 3-905351-10-2
 

Das Schleitheimer Bekenntnis, der berühmteste Text der Täufergeschichte des 16. Jahrhunderts, vermittelt Einblicke in die theologischen Auseinandersetzungen der Reformationszeit. Die "Brüderliche Vereinigung" wird bis heute von den Nachfahren des Täufertums weltweit gelesen und studiert. Das Buch enthält neben der historischen Darstellung des Täufertums und einer kritischen Aufarbeitung der jüngsten Forschung, ein Faksimile des seltenen Erstdrucks sowie dessen Übersetzung und Kommentierung. Mehr

[Bullinger Briefmarke]   Bullinger-Briefmarke
Gedenkmarke der österreichischen Bundespost zum 500-Jahr-Jubiläum des Schweizer Theologen, Reformers und Historikers Heinrich Bullinger.

Erhältlich beim Achius Verlag Zug
Einzelmarken à Fr. 3.-- / € 2.--
Vierblocks à Fr. 10.-- / € 7.--
Bogen (je 20) à Fr. 45.-- / € 30.-
+ Versandkostenanteil

 

Der vor 500 Jahren in Bremgarten geborene Heinrich Bullinger (1504-1575) wurde als Nachfolger von Huldrych Zwingli in Zürich zu einer der prägenden Persönlichkeiten für den europäischen Protestantismus. Der gelehrte Publizist und Kirchenpolitiker machte sich einen Namen vor allem als Theologe und Historiker. Zahlreiche Veranstaltungen und Publikationen in der Schweiz erinnern an diese bedeutende Persönlichkeit des 16. Jahrhunderts.
Nachdem es die schweizerische Post abgelehnt hat, zum Bullinger-Jubiläumsjahr eine Sondermarke herauszugeben, wurde auf private Initiative hin eine Gedenkmarke der österreichischen Post - als gültiges Postwertzeichen für Inlandbriefe (€ 0.55) - hergestellt. Auflage: 300. Mehr


 
  In der Reihe «Studien und Texte zur Bullingerzeit» sind erschienen:
[Buch Vom Beten, vom Verketzern, vom Predigen]   Vom Beten, vom Verketzern, vom Predigen
Beiträge zum Zeitalter Heinrich Bullingers und Rudolf Gwalthers
Prof. Dr. Alfred Schindler zum 65. Geburtstag
Hg. v. Hans Ulrich Bächtold, Rainer Henrich und Kurt Jakob Rüetschi
© Achius Verlag Zug [1999]
Studien und Texte zur Bullingerzeit, 1
Pb., 120 Seiten
Fr. 20.-- / € 12.50
ISBN 3-905351-00-5
 

Die Festgabe der drei Editoren des Bullinger-Briefwechsels für den Zürcher Kirchenhistoriker und Leiter des Institutes für Schweizerische Reformationsgeschichte Prof. Dr. Alfred Schindler enthält Beiträge Bullinger über Kirchenpolitiker und Bullinger aus der Sicht eines katholischen sowie einen Beitrag zu Gwalthers Aufzeichnung von Melanchthonvorträgen. Mehr

[Buch Von Cyprian zur Walzenprägung]   Von Cyprian zur Walzenprägung
Streiflichter auf Zürcher Geist und Kultur der Bullingerzeit
Prof. Dr. Rudolf Schnyder zum 70. Geburtstag
Im Auftrag des Zwinglivereins und des Instituts für Schweizerische Reformationsgeschichte hg. v. Hans Ulrich Bächtold
© Achius Verlag Zug, 2001
Studien und Texte zur Bullingerzeit, 2
Pb., ill., 247 Seiten
Fr. 30.-- / € 18.40
ISBN 3-905351-01-3
 

Die Mitarbeiter und Freunde der "Bullinger-Briefwechsel-Edition" ehren mit dieser Festschrift ihren langjährigen Betreuer des Projektes. Sie enthält höchst unterschiedliche Beiträge zu Heinrich Bullingers Werk und Wirkung sowie zum Personenkreis im Umfeld des Leiters der Zürcher Kirche 1531-1575. Mehr

  Heinrich Bullinger
Schriften zum Tage

Hg. v. Hans U. Bächtold, Ruth Jörg und Christian Moser
© Achius Verlag Zug, 2006
Studien und Texte zur Bullingerzeit, 3
Pb., 404 Seiten
Fr. 38.-- / € 25.--
ISBN 3-905351-12-9
 

In Ergänzung zur siebenbändigen Übersetzungsausgabe "Heinrich Bullinger, Schriften", die 2004/06 im Theologischen Verlag Zürich erschienen ist, enthält dieses Buch 26 Texte von Heinrich Bullinger im Originalwortlaut. Es stellt der Fachwelt die wissenschaftliche Edition (mit Text-/Sachkommentar und Registern) der bisher unpublizierten Schriften aus jener Ausgabe zur Verfügung. Bei den Texten handelt sich vor allem um Vorträge, die Bullinger vor dem Rat gehalten hat. Diese bezeugen vor allem das tagespolitische Engagement des Kirchenleiters, erhellen aber auch den kirchlich-staatlichen Alltag im nachzwinglischen Zürich. Mehr