[Achius Verlag] Anlässe    
 

 

Achius Verlag
Hofstrasse 45
CH-6300 Zug
041/711 14 63
mail@achius.ch

 
Kleine Höhepunkte im Verlagsleben sind die gesellschaftlichen Ereignisse, die sich um die Buchproduktion ranken. Die Werke werden gefeiert, präsentiert oder in irgendeiner Form dem lesenden Publikum näher gebracht. Die folgende Auswahl aus der bisherigen Achius-Tätigkeit möge diese schöne Nebenerscheinung des oft mühseligen Verlagsalltags illustrieren.
Dankesrede

Prof. Dr. Rudolf Schnyder bedankt sich. Zum 70. Geburtstag haben ihm die Bullingerforscher an der Jahresversammlung des Zwinglivereins Zürich eine Festschrift in Anerkennung seiner bedeutenden Verdienste um die Förderung und um das Überleben des Projektes "Edition des Bullinger-Briefwechsels" überreicht.

  [Autor]
  Lesung

Kleiner Kreis - großes Engagement. Am 30. Januar 2002 liest Barbara Stanischeff Im äußerst aktiven Lesezirkel um Inge Mathis im zürcherischen Wipkingen aus ihrem Flüchtlingsroman "Der Wolf". Es liest und debattiert sich gut bei Wein und Snacks.

  Das Mittellateinische Seminar jubiliert

Der 20. Juni 2003 ist der große Festtag zum 40-jährigen Jubiläum des Mittellateinschen Seminars der Universität Zürich und Prof. Dr. Peter Stotz. Die Aula ist voll, die Stimmung festlich. Den Festakt beschließen Martin H. Graf und Christian Moser mit der Übergabe der Festschrift Strenarum lanx an den verblüfften und staunenden Leiter des Seminars.

Die Festgesellschaft verarbeitet das Gesehene und Gehörte beim anschließenden Apéro in den Wandelhallen der Universität.
  ÜbersetzerInnen beim Umtrunk

Im Verlaufe des Jahres 2002 entstehen in intensivem Zusammenwirken der ÜbersetzerInnen-Gruppe der Universität Zürich die deutschen Texte des schwedischen Reformators Olavus Petri und kurz vor Weihnachten - noch im Jubiläumsjahr - werden die ersten Exemplare ausgeliefert. Am 9. September 2003 schließlich finden sich die MitarbieterInnen im "Weißen Wind" zur kleinen Feier zusammen (v. l. n. r. Silvia Müller, Karin Naumann, Anna-Katharina Dömling, Hans U. Bächtold, Hans-Peter Naumann.)

[Die Exzellenz des Teufels]   [Die Exzellenz des Teufels]
[Die Exzellenz des Teufels]
Buchpräsentation

Vor über 60 Literaturinteressierten gestalten Barbara Stanischeff und Werner Gräser am 16. September 2003 im Kulturhaus Helferei in Zürich eine szenische Lesung. Die Achius-Vernissage des historischen Romans "Die Exzellenz des Teufels", musikalisch vom Bläserensemble "Baccanella" unter der Leitung von Othmar Kürsteiner umrahmt, findet beim Apéro ihren geselligen Abschluss.